Der Abfallratgeber für Einsteiger

Der Landkreis Neustadt/Aisch Bad Windsheim hat einen Abfallratgeber für Einsteiger heraus gegeben.

Hier erfahren sie alle Leistungen der Energie- und Verwertungsanlage EVA in Dettendorf für den Privathaushalt.

 

 

Abfallbeseitigung

RESTMÜLL gehört in die graue Tonne

 BIOMÜLL gehört in die braune Tonne oder wird selbst kompostiert

 PAPIER gehört in die blaue Tonne. Weitere Infos in beiliegendem  Faltblatt

Die Abfuhrtermine

ergeben sich aus dem Abfallkalender des Landkreises Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim, den Sie hier durch Anklicken öffnen können. Die Müllabfuhr erfolgt seit Juli 2006 der Firma Georg Simon GmbH, Stockheim.

Anträge auf An- und Abmeldung sowie Änderungen von Mülltonnen

sind beim Landratsamt Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim zu stellen. Fragen hierzu beantwortet Ihnen gerne das Landratsamt unter Tel.: (0 91 61) 92 - 3440. Die Restmüll-, Papier- und Biotonnen werden von der Entsorgungsfirma unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Sperrmüllsammlung

Für die genauen Detailinformationen zur Sperrmüllabfuhr auf Abruf bitte auf den Link klicken.

Problemmüllsammlung

Zweimal jährlich findet eine Problemmüllsamlung statt. Die Termine stehen im Abfallkalender des Landkreises Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim.

Problemmüll wird kostenlos bei haushaltsüblichen Mengen in der EVA Dettendorf das ganze Jahr über angenommen.

EVA - Energie- und Verwertungsanlage

des Landkreises Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim (früher: Hausmülldeponie Dettendorf)

Dettendorf, 91456 Diespeck

Weitere Info zur EVA auf der Homepage des Landkreises.

Auf der EVA können Wertstoffe und Elektroaltgeräte kostenlos im dortigen Wertstoffhof abgegeben werden. Außerdem können das ganze Jahr über Sperrmüll und Problemmüll (Problemmüll übrigens kostenlos bei haushaltsüblichen Mengen) sowie Restmüll, Erdaushub und Bauschutt angeliefert werden.

Viele weitere Informationen über die Abfallentsorgung im Landkreis finden sie im Internet auf der Homepage des Landkreises Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim www.kreis-nea.de unter Bürgerservice / Abfallwirtschaft.

Wertstoffsammelstelle Münchsteinach

91481 Münchsteinach
Roßbacher Straße 1a

Frau Erika Hartwich

 

Öffnungszeiten

Freitag 17.00 – 18.15 Uhr

Samstag 09.00 – 10.30 Uhr

                 

In der Wertstoffsammelstelle werden, wie der Name bereits sagt, Wertstoffe angenommen, wie z.B. Verpackungen und Kunststoffe. In seiner Abfallsatzung hat der Landkreis bestimmt, dass die Wertstoffe zu trennen und zu verwerten sind, da der sog. gelbe Sack des Dualen Systems im Landkreis Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim nämlich nicht eingeführt wurde.

Neben der Wertstoffsammelstelle befinden sich ausserdem ein Altmetallcontainer sowie ein Bauschuttcontainer (kostenpflichtige Nutzung).

Glas- und Metallcontainer

befinden sich in Münchsteinach in der Kleingartenanlage und in den Ortsteilen

                

Gartenabfälle

Laub, Gras und ähnliches dürfen ausschließlich in den dafür vorgesehenen Containern an der Kleingartenanlage und am Häckselplatz (Münchsteinach) bzw. am Bolzplatz (Altershausen) angeliefert werden. Hierbei ist zu beachten, dass eine Höchstmenge von 5 Kubikmetern angeliefert werden darf. Größere Mengen müssen direkt auf die EVA nach Dettendorf gebracht werden.

Heckenschnitt und sonstige holzhaltige Gartenabfälle können auf den Häckselplätzen in Münchsteinach und Altershausen (jeweils am Holzplatz) angeliefert werden.

Da die Abfälle einer Verwertung zugeführt werden, dürfen sie keine Steine, Plastik, Metalle oder ähnliches enthalten.

Bauschutt und Erdaushub

Um für unsere Bürger eine ortsnahe Entsorgung sicherzustellen, wurde für kleinere Mengen Bauschutt im gemeindlichen Bauhof ein Bauschuttcontainer aufgestellt. Dieser kann während der Öffnungszeiten der Wertstoffsammelstelle genutzt werden. Die Gebühr ist ebenfalls dort zu entrichten.

Daneben bestehen noch folgende weitere Möglichkeiten zur Bauschutt- und Erdaushubentsorgung:

  • Abfuhr zu EVA -Energie- und Verwertungsanlage- des Landkreises in Dettendorf (Gemeinde Diespeck) - Gebühr: 17,45 €/Tonne bzw. ca. 24,20 €/cbm.
  • Entsorgung durch gewerbliche Unternehmen