Kontakt zur Verwaltung

Anschrift

Gemeinde Münchsteinach

Kirchenweg 6

91481 Münchsteinach

Telefon 09166 210

Telefax 09166 278

Email: gemeinde@muenchsteinach.de

 

Öffnungszeiten

Wochentage Nachmittags
Dienstag 13:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 13:00 - 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung  

1. Bürgermeister

Jürgen Riedel

Sprechzeiten zu den üblichen Amtsstunden

oder nach Vereinbarung

Diensthandy 0171 / 4 26 46 82    Montag - Freitag 8 - 18 Uhr

Verwaltungsgemeinschaft Diespeck

Die Gemeinde Münchsteinach gehört, zusammen mit der Gemeinde Diespeck, der Gemeinde Baudenbach und der Gemeinde Gutenstetten, der seit 1.5.1978 existierenden Verwaltungsgemeinschaft Diespeck an. Die Verwaltungsgemeinschaft Diespeck hat ihren Sitz im Rathaus in 91456 Diespeck, Rathausplatz 1 und wird vertreten durch den Gemeinschaftsvorsitzenden. Informationen zu den Aufgaben der Verwaltungsgemeinschaft finden Sie im Behördenwegweiser.

Kontakt zur VG Diespeck

Verwaltungsgemeinschaft Diespeck
Rathausplatz 1
91456 Diespeck
Telefon 09161 88850 (Vermittlung)
Telefax 09161 888527
Internet www.diespeck.de
E-Mail verwaltungsgemeinschaft@diespeck.de

 

Gemeinschaftsvorsitzender: Helmut Roch, 1. Bürgermeister der Gemeinde Diespeck

Öffnungszeiten der VG Diespeck

Wochentag Vormittags Nachmittags
Montag 8.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag 8.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 8.00 - 12.00 Uhr  
Donnerstag 8.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag 8.00 - 12.00 Uhr  

Sinn und Wesen einer Verwaltungsgemeinschaft

Die Verwaltungsgemeinschaft ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Organe der Verwaltungsgemeinschaft sind die Gemeinschaftsversammlung und der Gemeinschaftsvorsitzende. Die Gemeinschaftsversammlung besteht aus den Vertretern der Mitgliedsgemeinden. Sie wählt den Gemeinschaftsvorsitzenden und seine Stellvertreter.
Die Verwaltung der Gemeinden - insbesondere Verwaltungspersonal - ist grundsätzlich bei der Verwaltungsgemeinschaft zusammengefasst. Die Verwaltungsgemeinschaft nimmt grundsätzlich die Angelegenheiten des übertragenen Wirkungskreises ihrer Mitgliedsgemeinden wahr. Ausgenommen davon sind aber z.B. der Erlass von Satzungen und Verordnungen.
Mitgliedsgemeinden und Verwaltungsgemeinschaft stehen auf der gemeindlichen Ebene nebeneinander. Die Verwaltungsgemeinschaft erfüllt gemeindliche Aufgaben. Sie ist keine neue Verwaltungsebene zwischen Gemeinde und Landratsamt, sie übt auch keine Rechtsaufsicht über die Mitgliedsgemeinden aus. Die Gemeinden bleiben ungeachtet ihrer Mitgliedschaft in der Verwaltungsgemeinschaft rechtlich und politisch eigenständig. Sie behalten deshalb ihren Namen, ihr Gebiet, ihr Ortsrecht, aber auch ihre Organe (Gemeinderat und Bürgermeister).

 
- Druckversion dieser Seite in neuem Fenster öffnen -
© by nea-net internetservice GmbH 2006 -