Städtebauliche Förderung von Privatmaßnahmen im Ortskern Diespeck

Zuständig: Herr Distler

Der Ortskern von Diespeck findet derzeit die Städtebauförderung statt. Die Fördermittel finanzieren in der Regel der Freistaat Bayern (60%) und die Gemeinde Diespeck (40%). Im Ortskern von Diespeck können Privatmaßnahmen an Grundstücken und Wohngebäuden gefördert werden.

Hierzu stehen uns zwei Förderinstrumente zur Verfügung:

  • das kommunale Fassadenprogramm der Gemeinde Diespeck – es umfasst im Besonderen die Förderung von Maßnahmen an Fassaden, Dächern, Hofeinfahrten, Einfriedungen und Gartengestaltung, den Abbruch von Gebäuden
  • der Abschluss einer Modernisierungsvereinbarung - kommt vor allem bei der Generalsanierung von denkmalgeschützten und ortsbildprägenden Gebäuden in Frage


Wichtig ist, dass Sie vor Durchführung ihrer geplanten Maßnahmen (Auftragsvergabe) einen Förderantrag stellen und mit uns sprechen, da wir erst eine Förderzusage treffen können, wenn unser Städteplaner Ihr Projekt beurteilt hat. Projekte, bei denen die Auftragsvergabe vor unserer Förderzusage (Zustimmung zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn oder Förderbescheid) erfolgt ist, dürfen wir nicht fördern.

Hinweis:
Da die ganze Fördermaterie doch relativ kompliziert ist, möchten wir Sie dazu ermuntern, uns auf jeden Fall anzusprechen, wenn Sie im Ortskern von Diespeck derartige bauliche Maßnahmen durchführen. Die Beratung durch uns und durch den von der Gemeinde beauftragten Städteplaner ist für Sie kostenfrei.